Begrüße Sie auf dieser meiner Homepage.

Freut mich! Große Ehre, dass gerade Sie vorbeischaun!
Genießen Sie das Herumschmökern! Bisserl was Biographisches, bisserl
was zum Anschaun, Bilderln, Filmerl und natürlich auch Hörbeispiele und
so weiter und so weiter.

Begonnen hat ja alles mit Kindertheater: Moki! (Mobiles Kindertheater)
Damit hab ich mir mein Studium finanziert und die Lust fürs Theater
erstmals gespürt.

herbert rotJa genau: Studium! Man sollte ja was Anständiges lernen.
Also wurde ich halt Lehrer! Und hab sogar mit Unterbrechungen in
Summe 11 Jahre unterrichtet.

Aber dann:
Eine Annonce im Kurier: Schauspielschule Volkstheater eröffnet!

Altersgrenze 26. Und ich grad 26, also probierst halt!
Und dann nehmen die mich wirklich...

Der schöne Lebensplan voll über den Haufen geworfen!
Halbe Lehrverpflichtung in der Schule und los geht's mit dem Showbiz...
Und dann lief mir der Gerold in der Schauspielschule über den Weg
und über kurz oder lang, nach Umwegen übers klassische Fach und
sonst noch so manchem Unfug, machten wir gemeinsam unseren Weg:
„Steinböck&Rudle" war geboren! 13 Jahre lang viele schöne Erfolge!

Und auch dann: Es geht fröhlich bergauf:
4 Saisonen Conferencier und Frontman des Kabarett Simpl,
ein sehr erfolgreiches Soloprogramm „Steinböcks Bananensplitter".

Sehr erfolgreich im Firmengala-Gschäft! Was will man mehr!

Doch dann, man will ja doch nicht stehen bleiben, vielleicht mal
über den Tellerrand hinausschaun, also hab ichs einfach probiert:
Anmeldung zu den Auditions zu „The Producers" im Ronacher!
Eine lustige, mir vorher völlig fremde Welt, diese Musicalgemeinschaft.

Und dann krieg ich doch glatt die Rolle des „Franz Liebkind"!
Meine Traumrolle in dem Stück!

Auf Anhieb gleich eine Hauptrolle in einem der erfolgreichsten
Musicals der Showgeschichte.

So richtig das volle Programm: Mit Singen und Tanzen.
Ja Ihr habt richtig gelesen: Steinböck singt und vor allem tanzt.

Und ich sag Euch es macht sooo Spaß.
Ich frage Euch, kann das noch getoppt werden? Oh ja, es kann!!!

Die gesamte Mannschaft übersiedelt mit "The Producers" in den
Admiralspalast nach Berlin, und ich werde ab 15.5.09 täglich vor
1.800 Berlinern beweisen können, dass mir die Rolle des
"Franz Liebkind" nur so auf den Leib geschrieben ist...

Was soll jetzt noch kommen: Jetzt fehlt mir nur noch die Hauptrolle
in einer Verdi-Oper und ein Schubertliederabend mit Anna Netrebko!

Ich halte Euch auf dem Laufenden, was als nächstes passiert.
Vielleicht geh ich ja auch in Pension...

Also Pension wirds jetzt voraussichtlich doch nicht! Eher ein neues Soloprogramm.

"Bonanza" hatte am 15.2.2010 im Wiener Orpheum Premiere. Sie kennen sicherlich noch diese entzückende Western Männer-WG, wo es keine Diskussionen gibt, wer den Mist runterträgt. Nein, alle lieben sich und sind auch vom Tagesablauf jederzeit im Stande und bereit, Gutes zu tun. Also wenn das keine Vorlage für einen Kabarettabend ist, dann weiß ich nicht... :-).

Und ich spiel sie alle! Insgesamt 12 Personen und einen Hund (Rambo)! Es macht so viel Spaß in die verschiedenen Charaktere zu schlüpfen und ihnen allen Leben einzuhauchen! Das ist einfach meins! Na ja, einmal Schauspieler, immer Schauspieler!

Und das Publikum geht begeistert mit! Und auch die Presse war hocherfreut! (z.B. www.kleinundkunst.at oder www.kabarett.at) Das seh ich natürlich als Auftrag, mit "Bonanza" durch Österreich zu tingeln! Endlich wieder auf Tour. Und es macht so richtig Spaß!

Vielleicht habens ja Zeit und schaun einen Sprung vorbei. Und ich verspreche Ihnen: Auch für Sie ist in diesem Programm was dabei! Mit Garantie! :-)

Und gibts wieder was Neues? Aber ja! Im Winter 2010/11 hab ich im Wiener Vindobona mit der wunderbaren Carin Filipcic (unter der Regie von Werner Sobotka) Dinner for One, ein Dinnerspektakel, herausgebracht.... Sehr lustig, sehr erfolgreich... ich als Fredi Frinton.

Im Juni gab ich Peter und der Wolf... ich der Erzähler... eine sehr spannende und aufregende neue Herausforderung. Ist aber alles gut gegangen. Ich hab keinen Einsatz verpasst.

Und im Herbst gehts jetzt los mit Proben für das neue Programm Tralala mit dem begnadeten Thomas Strobl und gleich anschließend, man höre und staune, werde ich in der Wiener Volksoper in dem Musical Die spinnen die Römer debütieren. Na das wird spannend.

Ach ja und 2012 gehts nach Klagenfurt ans Landestheater wo ich am 1.3.2012 in dem Stück Die 39 Stufen Premiere hab. Meine Partnerin ist die unvergleichliche wunderbare Sigrid Hauser. Na freu ich mich schon sehr drauf.

So wieder ist Zeit ins Land gezogen.

Tralala ist ein wirklich tolles und begeisterndes Programm geworden!!! (Details und Kritiken und weitere Infos auf www.tralala.cc)

Und die Römer" in der Volksoper sind der Publikumserfolg des Jahres. Auch die Presse hat sich förmlich überschlagen... was will man mehr.

Wenn jetzt die "39 Stufen" auch so super funktionieren.... mal sehen... die Proben sind schon mal seeehhr lustig...

Na dann, lassen wir alles mal herankommen... :-)

Und es war einfach ein ganz toller Erfolg! Hab ich a Glück! 11 Vorstellungen mit einer fast 100 % igen Auslastung!

Und jetzt wieder volle Konzentration auf Tralala:
Salzburg und Graz-Premiere. Und auch hier super Kritiken!

Und jetzt Anfang Mai Wiederaufnahme-Proben "Die spinnen, die Römer!" - endlich geht's wieder los!

Und "Tralala" zum zweiten Mal im Rotneusiedlerhof (wegen des großen Erfolges!).

Überhaupt: der Mai ist dicht gefüllt mit "Tralala" und Volksoper!

Ich steh' ja so gern auf der Bühne - hihihi ...

Sing ma "tralala", wia wann gar nix war!

September 2012: Tralala läuft ungebrochen, jetzt hab ich auch noch ein Best of im Repertoire und in der Volksoper kommt "Kiss me Kate" dazu. Die Proben haben grad begonnen und es macht echt Spaß... eh klar! Ich spiel mit dem Boris Eder einen der beiden Ganoven und bei diesen Rollen kann man ja fast nix falsch machen: "Schlag nach bei Shakespeare.."
Und auch der Regisseur Bernd Mottl lässt uns eigentlich recht viel gestalten. Also Daumen halten, dass es was wird!
Es ist zwar momentan wirklich sehr viel zu tun, aber es macht richtig Spaß! Ein paar Details findet ihr hier

Der Sommer ist verglommen, die Batterien aufgeladen für den Herbst und Winter, die ersten Entscheidungen für 2013 werden bereits gefällt.... was heißt... eigentlich ist mein berufliches Jahr 2013 erledigt: Ja ich spiele wieder die S-Versicherungs-Tour. So wie 2010. Da noch allein und 2013 mit meinem kongenialen Partner Thomas Strobl: Tralala in über 70 Orten in ganz Österreich im Rahmen der S-Versicherung-Tour 2013. Das wird ein Spaß!
Aber zuerstmal Details zum Herbst 2012!
Wiederaufnahmeproben zum Erfolgsmusical "Die spinnen die Römer" in der Volksoper und ebendort "Kiss me Kate" mit den wunderbaren Kollegen Andreas Lichtenberger und mit Boris Eder, mit dem ich einen der beiden Ganoven gebe. Eh schon wissen... mit dem Gassenhauer "Schlag nach bei Shakespeare"!
Und zwischendurch und immer wieder "Tralala" auch in Ihrer Umgebung. Ein Blick auf meine Terminliste wird Sie davon überzeugen. Und außerdem kommt jetzt eine gleichnamige CD auf den Markt. Ein wunderbarer Mitschnitt von unserer Premiere in der Wiener Kulisse!
Und für die Weihnachtszeit basteln wir schon an einem "Weihnachtstralala"!
Ganz besonders freut mich, dass ich im Herbst auch ein paar X ein "Solo Best of" spiele mit garantierten echten Steinböck&Rudle Nummern. Juhu!
Z.B. in Prinzersdorf, in Murstetten und in Strasshof!
Ach ja und bloggen tu ich auch wieder hier
Also dann spucken wir in die Hände für eine erfolgreiche Herbstsaison 2012!


Ein neues Jahr hat begonnen (2013) und ist schon wieder mittendrin! Beruflich ist schon alles in groben Zügen vorbereitet. Mal ein angenehmes Gefühl. Ja, ich mache jetzt schon Buchungen und Pläne für 2014!

Rückblickend 2012 muss man natürlich unbedingt sagen, dass "Kiss me, Kate" natürlich ein sensationeller Erfolg war und sich die positiven Kritiken förmlich überschlugen! Kiss me, Kate. Berechtigte Wiederaufnahme 2014!

Die größte künstlerische Herausforderung für 2013 ist die Uraufführung der Vertonung von Turrini-Texten von Herwig Reiter! Premiere war am 8.3.2013 im Musikvereinssaal mit Chor und Orchester des Musikgymnasium Wien unter der großartigen Leitung von Dr. Richard Böhm. Details Es war wirklich viel Arbeit aber dann ein erhebendes Gefühl, in diesen heiligen Hallen wirken zu dürfen. Und ich stand wirklich mit vier Kammersängern auf der Bühne: Ildikó Raimondi, Marjana Lipovsek, Helmut Wildhaber und Robert Holl. Und es hat wunderbar geklappt. Es wurde sogar eine CD produziert... was will man mehr.

Dann gibt’s a Wiederaufnahme von den Römern "Die spinnen, die Römer!" in der Volksoper und viel „Tralala“ landauf landab im Rahmen der S-Versicherungstour. Und auch das war eine Erfolgsstory. Wir hatten im Zuge der S-Versicherungstour 77 Vorstellungen. Somit stand ich 2013 sage und schreibe 132 mal auf der Bühne.

Ach ja und bloggen tu ich auch noch immer hier Und auch da sinds 2013 17 Blogs geworden

Dann spiel ich immer wieder mal ein Steinböck Solo Best of


Ach ja und bloggen tu ich auch noch immer hier


Im Moment schreib ich grad über die Erstellung meiner neuen Photovoltaikanlage... sehr spannend!

Aber generell will ich mich in diesem Jahr mehr der Familie... insbesonders meiner Tochter... widmen! Also bitte weit weniger Vorstellungen... Ich weiß, jammern auf sehr hohem Niveau :-)

Und dann freu ich mich auch schon auf die vielen Weihnachtsveranstaltungen 2014 mit unserem "WEIHNACHTSTRALALA"


Ansonsten gilt es, sich aufs Jahr 2015 sorgfältig vorzubereiten. Da wirds nämlich ein neues Programm geben. Wieder mit dem Thomas Strobl (Regie Gerold Rudle) Na wenn das kein Hammer wird. Arbeitstitel "ARAMSAMSAM".

Kurze Ergänzung: Also die Steinböck und Rudle Vorstellungen warten so ein Hit, dass der ORF sich durchgerungen hat, dieses "Best of" aufzuzeichnen! Und so ist es passiert: Am 12.&13.5.2014 wurde dieses "Zeitdokument" mit 8 Kameras digital festgehalten.
Ausstrahlungstermin ist der Sommer 2015... aber für die ganz Schnellen: Im Herbst 2014 werd ich eine diesbezügliche DVD herausbringen.

Und noch 2 wichtige Dinge sind in der Zwischenzeit passiert:
Ich werde ab 19.11.2014 in der "Rocky Horror Show" im Museumsquartier 17 X den Erzähler geben und ab 27.12.2014 werde ich in der Wiederaufnahme von "My Fair Lady" in der Volksoper den alten Doolittle geben, den Vater von Eliza... 
Beides sehr spannende Aufgaben! "Mit nem kleinen Stückchen Glück" wird hoffentlich beides ein Erfolg! 

Auf ein glückliches erfolgreiches Jahr 2015! Juhu!

Mein letztes "Aktuelles" hab ich noch im Jahre 2014 geschrieben! Ich bin entsetzt!
Wie nachlässig von mir. Aber jetzt, Okt. 2015, will ich mal "Aktuelles" aktualisieren...auf dass es morgen eh schon wieder "Unaktuell" ist.
In jedem Falle stehen wir 4 Tage vor der Wien Wahl....daran werden Sie erkennen, wie unaktuell das alles schon wieder ist...diesbezüglich bin ich echt schon sehr gespannt!
Nun, was ist bis jetzt 2015 schon alles passiert?
"Aramsamsam" läuft! Und das äußerst erfolgreich. Ein Programm, das mir selber ausnehmend gut gefällt...ok, Eigenlob stinkt...
In jedem Falle hat alles so geklappt, wie wir es uns vorgestellt haben. Wir haben den Großteil des Programms in einem AI-Club in Ägypten geschrieben, eine herrliche Arbeitsatmosphäre, und zeitgleich mit der Premiere die dazugehörige DVD präsentiert! Und es mittelerweile auch schon wieder über 40 X gespielt!
DVD ist eh via homepage zu bestellen.
Und kaum war "Aram" am Laufen begannen schon die Proben von "Reset" in Haag!
Und das war erst ein Erfolg!
20 ausverkaufte Vorstellungen a`600 PAX und noch 4 ausverkaufte Zusatzvorstellungen.
Und es hat so richtig Spaß gemacht!
Ein perfektes Team gepaart mit einer perfekten Regie und einem perfekten Wetter...nur 2 Regentage!
Was für ein Erfolg!
Dafür ist es im Herbst jetzt ein bissi ruhiger.
Auch mal gut...hab heuer eh schon brav geprobt und gespielt!



Das Jahr 2014 ist Geschichte, das Jahr 2015 steht vor uns, mit all seinen Abenteuern und Herausforderungen, Abenteuer und Herausforderungen, von denen wir vielleicht noch gar nix wissen ... im Guten wie im Bösen!
Zuerst einmal zu 2014!
aramsamam01Es war für mich ein Erfolgsjahr! Juhu! 120 Vorstellungen hab ich gespielt, mit dem Tommy Strobl ("Tralala"), mein Best of Solo, in der Volksoper (Die spinnen die Römer; Kiss me Kate) ... aber am stolzesten bin ich auf meine Auftritte im Museumsquartier in der "Rocky Horror Show" ... eine wunderbare, tolle Inszenierung .. .und ich habe die Feinheiten und Lustbarkeiten der Rolle des "Erzählers" entdeckt und in vollen Zügen genossen.
Und jetzt zum Jahreswechsel noch die Rolle des Doolittle in "My Fair Lady" in der Volksoper!
Apropos Jahreswechsel: 3 X haben der Tommy und ich im Casanova zu Silvester gespielt ... 3 X ausverkauft!
Nicht zu vergessen, dass ich 2014 eine DVD herausgebracht habe (Best of von und mit Steinböck und Rudle) und eine CD (Weihnachtstralala von und mit Steinböck und Strobl)


aramsamam02So, und jetzt freu ich mich volle auf 2015:
Der Tommy Strobl und ich arbeiten schon ganz fleißig am neuen Programm "Aramsamsam" das am 12.4.2015 im Casanova Premiere haben wird. Am 22.3.2015 werden wir eine gleichlautende DVD aufzeichnen, ebenfalls im Casanova. Damit ist das erste Halbjahr wohl wieder ganz dick angepackt mit Spiel, Spaß und guter Laune!


Und dann im Sommer: Es wird spannend! Obwohl ich mir fest vorgenommen habe, nie mehr im Sommer zu arbeiten.... weil ich eh übers Jahr so viel hackel (2013....150 Vorstellungen; 2014....120 Vorstellungen)....konnte ich dieser Versuchung nicht widerstehen: Ich werde bei den Sommerfestspielen in Haag mitspielen!
Und zwar in dem Stück "Reset" von Michael Niavarani und Roman Frankl. Und gleich die Hauptrolle....und nicht genug damit führt auch noch mein lieber Freund Werner Sobotka Regie! Also wenn das kein Spaß wird! Da musste ich einfach zusagen! Ich freu mich!




Grüße und wie gesagt: Viel Spaß beim Schmökern!