Aetsch Startseite





Liebe Freunde!

Es ist alles vertrackt! Im Jahr 2020 war ich nur am Absagen, Verschieben, Absagen.... was heute noch fix erschien, war morgen wieder ganz anders.... kurz gesagt: Ich spiele in einem durchschnittlichen Jahr an die 100
Vorstellungen.... 2020 waren es gezählte 15...
Ich hoffe, 2021 werden es wieder mehr sein..... lasst uns optimistisch in die Zukunft blicken.... bleiben Sie mir/uns Kabarettisten einfach treu und gewogen, schauen Sie auf meine Homepage, und ich werde vor allem meine Terminseite immer aufgeräumt und up to date halten... versprochen!
Schau ma mal, wann wir wieder spielen dürfen und es auch einen Sinn macht.... ich halte Euch auf dem Laufenden...



"Gedanken zum aktuellen Programm "Ätsch":


Ich bin nicht nur am 13.2.2018 60 Jahre (alt) geworden! (Auch schon wieder 2 Jahre her)
Ich hab auch mein neues Solo-Programm "Ätsch" auf die Bühne gebracht.
Und wie!
Standing Ovations und das bei der Premiere und nach fast jeder Vorstellung! Was will man mehr!

An sich war ja der Plan zu meinem 60-er, dass ich zu diesem Anlass nicht nur ordentlich feiere sondern auch ein neues geiles 60-er Kabarettprogramm herausbringe...wahrscheinlich mit dem Titel: "60-Jahre und was nun"...oder was ähnlich Pfiffiges.

Aber es wurde dann doch was ganz anderes...ein Programm, das mich selbst jeden Abend überrascht!
Das Schicksal sagt  einfach "Ätsch"!

Weil wenn man an seinem Geburtstag erfährt, dass man damals vor 60 Jahren als Baby vertauscht wurde...und noch dazu eigentlich niemand so genau weiß mit wem, dann ist das nur "Ätsch"!

Das Schicksal dreht dir die lange Nase. Und auf einmal wird dein Leben turbulenter als die 60 Jahre davor.

Ich überfalle noch mal schnell eine Bank, weil ins Gefängnis muss dann eh der andere Herbert Steinböck.
Und die Nacht mit der japanischen Geisha sollte ja wohl auch ich noch erleben und nicht der andere Steinböck.

Aber wer bin dann ich, wer will ich denn dann überhaupt sein? Und kann ich mir das dann überhaupt aussuchen?
Vielleicht bin ich ja dann ein Pilot (Yeahh) oder der Präsident des GTI-Clubs Atzgersdorf (Geil Oida..), ein übersinnlicher Kärntner, der mit den Toten sprechen kann (Lei Lei) oder vielleicht wer ganz Berühmter: Dann aber gleich der Michael Jackson (I´m bad), der ist ja auch gleich alt wie ich.
In jedem Falle ist eines fix: Ich werde Euch alles darüber erzählen, im Kabaretthaus Eures Vertrauens!

In meinem neuen Solo-Programm!

Jetzt auch als DVD! dvd aetsch 

Kostproben!







                            "Ätsch"



Ein Angriff auf die Lachmuskeln jagt den nächsten.
Die Bauchübungen im Fitnessstudio am nächsten Tag werden obsolet.

Wiener Zeitung

Sehr erfrischend: Steinböck verzichtet in „Ätsch"
auf politische Anzüglichkeiten.

Kleine Zeitung

Hinter den Pointen steckt ein profunderes Thema.
Eine sehr flotte Fahrt durch einen sehr lustigen Abend.

Kronen Zeitung

Herbert Steinböck kreiert ein sehr facettenreiches Panoptikum an unterschiedlichsten Figuren, allesamt sehr präzise gezeichnet und großartig verkörpert
– damit liefert der Kabarettist Schauspielkunst vom Feinsten.

Presse






facebook logo Herbert
auf Facebook
instagram logo Herbert
auf Instagram


image2big 490x100